Mittwoch, 17. Februar 2010

Nähfrühstück

Da wir (Fasching sei Dank) gestern keine Schule hatten , haben meine Schwester (mit der ich mir die Nähmaschine teile) und ich uns gestern zu einem ausgiebigen Nähfrühstück getroffen.



Wir waren sehr fleißig - nicht nur, was den Verzehr von Nahrungsmitteln angeht. Entstanden sind eine Tunika für Bubbschens Cousine, eine Handytasche, eine I-Pod-Tasche und die Schnittteile für einen Bubbsche-Pullover.


Kommentare:

  1. huiiii die erste Amelie!!!
    ich muss die dann auch unbedingt nähen!
    gruß und kuss

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja mal ne lustige Idee - Nähfrühstück! Und auch die Produkte können sich sehen lassen.

    AntwortenLöschen